Call for Papers:
Sonderheft zur COVID-19-Pandemie

Die Redaktion plant derzeit ein Sonderheft, welches Rechtsfragen rund um die COVID-19-Pandemie zum Gegenstand haben soll und bittet um die Einreichung interessanter Texte. Den Beiträgen sind in thematischer Hinsicht keine Grenzen gesetzt.

Entgegengenommen werden „klassische“ juristische Aufsätze, aber auch Textgattungen wie Kommentare und Essays.

Einreichfrist verlängert bis zum 22.06.2020!

Zum Call for Papers
Zu den Hinweisen für Autorinnen und Autoren für das geplante Sonderheft 


 

Hanseatisch juristisch.

Die HAMBURGER RECHTSNOTIZEN ist eine juristische Fachzeitschrift, die von Studierenden der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg herausgegeben wird.

Sie bildet ein reichhaltiges Themenspektrum ab und veröffentlicht Beiträge von Professorinnen und Professoren, Habilitandinnen und Habilitanden, Doktorandinnen und Doktoranden, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Praktikerinnen und Praktikern sowie Studentinnen und Studenten.

Die HAMBURGER RECHTSNOTIZEN erscheint zweimal jährlich und ist als gedrucktes Heft erhältlich sowie – seit der Ausgabe 1-2/2017 – als PDF-Datei kostenfrei abrufbar.